Google Analytics mit neuem Design und einigen strukturellen Veränderungen

Seit gestern erstrahlt Google Analytics im neuen Design. Dabei weist die Benutzeroberfläche einige strukturelle Veränderungen auf. Die größte Änderung die einem sofort ins Auge fällt ist die Änderung der Navigation. Bis gestern bestand die Navigation aus den Tabs „Startseite“, „Standardberichte“ und „Benutzerdefinierte Berichte“.

In der aktuellen veränderten Version sind nur noch zwei Tabs zu finden. Diese lauten „Berichte“ und „Anpassung“. Sonst fand der Nutzer im Tab „Startseite“ u. a. die Real-Time Ansicht, die Radar-Ereignisse sowie die angelegten Dashboard. Dieses findet der Nutzer im neuen Design unter dem Tab „Bericht“. Der Navigationspunkt „Bericht“ ist nun in zwei Bereiche aufgeteilt. Einmal in „Eigene Inhalte“, in denen sich die Dashboards, Verknüpfungen und Radar-Ereignisse befinden, und einmal in „Standardberichte“. Unter den Standardberichten finden sich, neben den Inhalten die vorher bereits im Tab „Standardberichte“ vorhanden waren, auch die Echtzeit-Analyse. Die benutzerdefinierten Berichte findet man weiterhin separat unter dem Navigationspunkt „Anpassung“. Hier hätte Google vielleicht auch bei dem Punkt „Benutzerdefinierte Berichte“ bleiben können oder sich den Navigationspunkt ebenfalls ersparen und im Bereich „Berichte“ als eigenen Punkt einfügen können.

 Google Analytics im neuen Design

Eine weitere interessante Änderung ist, dass Adwords nun unter Besucherquellen als eigener Drop-Down Punkt eingegliedert wurde. Vorher hat man „Werbung“ als eigenen Punkt zwischen Besucher und Besucherquellen gefunden. Beim neuen Design hat man Adwords richtigerweise zu den Besucherquellen hinzugefügt.

Hinzu kommen weitere kleine Änderungen die der Nutzer eventuell auf dem ersten Blick nicht bemerkt. Diese sind:

  • das Fixieren der Navigationsleiste beim herunterscrollen
  • die Auswahl verschiedener Layouts beim Anlegen eines Dashboards,
  • zudem wurde das Dashboard ebenfalls minimal verändert  und erscheint nun in weißen Kästchen auf grauen Hintergrund
  • eine interessante Neuerung beim Dashboard ist zudem der Punkt „erweiterte Segmente“
  • unter der Profilauswahl findet man einen Verweis zu „zuletzt verwendete Profile“
  • und einiges mehr…

Google möchte mit diesen Änderungen die Arbeit mit dem Tool einfacher und effizienter gestaltet machen. Was haltet Ihr vom neuen Design von Google? Findet ihr es übersichtlicher? Habt ihr bereits weitere kleinere Änderungen festgestellt? Ich freue mich über eure Kommentare!


Related Posts



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>